5 einfache Schritte die Mitarbeiter ohne Mehrkosten glücklicher zu machen

5 einfache Schritte die Mitarbeiter ohne Mehrkosten glücklicher zu machen

Je positiver die Mitarbeiter, um so positiver die Außenwirkung des gesamten Unternehmens / Wenn Sie die folgenden fünf Faktoren im Umgang mit Ihren Mitarbeitern beachten, werden diese es Ihnen danken

Motivierte Mitarbeiter tragen maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Das Engagement der Belegschaft ist ein Erfolgsfaktor für jeden Betrieb: Je positiver die Mitarbeiter, um so positiver die Außenwirkung des gesamten Unternehmens. Wenn Sie die folgenden fünf Faktoren im Umgang mit Ihren Mitarbeitern beachten, werden diese es Ihnen danken.

1. Offene Wertschätzung

Geld ist heute nicht mehr alles. Unsere menschlichen Grundbedürfnisse sind in der Regel gedeckt, wir leben in einer Konsumgesellschaft. Auch auf der Suche nach einem Job ist das Gehalt nicht mehr das entscheidende Auswahlkriterium. Mitarbeiter möchten als Menschen wahrgenommen werden und wünschen sich offene Wertschätzung für ihre Leistung und ihre Persönlichkeit. Ein kurzes Lob oder ein anerkennendes Lächeln können schon Wunder wirken. Seien Sie aufmerksam im Umgang mit Ihren Mitarbeitern: Kennen Sie die Namen Ihrer Angestellten? Wer ist immer pünktlich, wer ist immer loyal, wer schlichtet Streit, wer sorgt für gute Stimmung? Wenn Sie diese Dinge erkennen und dahingehend offen und diese positiv und offen in Ihrer Belegschaft kommunizieren, können Sie ein hohes Maß an Motivation erreichen.

2. Vertrauen

Setzen Sie Vertrauen in Ihre Mitarbeiter: Trauen Sie Ihnen etwas zu. Misstrauen und Kontrolle führen zu fehlerhafter Arbeit und bewirken das Gegenteil. Sie sollten einschätzen können, welche Fähigkeiten ein Mitarbeiter hat und ihm entsprechend und so weit möglich freie Hand lassen. Bei PLF Consulting setzen wir auf eine gute Gemeinschaft und können auch Ihnen helfen, dies in Ihrem Betrieb umzusetzen. Vertrauen bezieht sich auch auf die Arbeitszeit: die meisten Menschen leisten mehr als sie theoretisch müssten, wenn sie in Vertrauensarbeitszeit tätig sind. Gleiches gilt für das Homeoffice. Sind Sie zögerlich mit der Genehmigung von Homeoffice, ist das für Ihre Mitarbeiter ein Zeichen von Misstrauen.

3. Flexibilität

Das starre nine-to-five-Modell ist heute passé. Homeoffice und flexible Arbeitszeitmodelle prägen den Arbeitsmarkt mehr und mehr. Angestellte müssen häufig Familie und Beruf unter einen Hut bekommen, und damit sind nicht nur die klassischen Vater-Mutter-Kind-Familienmodelle gemeint. Die Pflege von Angehörigen nimmt bei vielen Menschen Raum und Zeit ein. Wenn Sie flexible Arbeitszeiten einrichten können, damit ein Arzttermin am Vormittag mit der pflegebedürftigen Mutter wahrgenommen werden kann, werden Ihre Mitarbeiter Ihnen dieses mit Einsatz an anderer Stelle danken. Als Consulting-Unternehmen wissen wir, wie hilfreich es ist, Teams flexibel arbeiten lassen zu können – das können Sie auch!

4. On-Top-Angebote

Angestellte verbringen ein Großteil ihres Tages im Büro und mit den Kollegen. Da liegt es auf der Hand, dass es am Arbeitsplatz und Drumherum so angenehm wie möglich sein sollte. Neben einer vernünftigen Ausstattung der Arbeitsplätze sollten Sie Ihre Wertschätzung für die geleistete Arbeit durch kleine Aufmerksamkeiten zeigen. Ein Obstteller im Pausenraum, kostenlose Getränke oder eine süße Kleinigkeit zum Geburtstag können viel bewirken. Denkbar sind auch Kooperationen mit umliegenden Geschäften wie Bäckereien oder Fitnessstudios.

5. Kommunikationspolitik

Ihre eigene Kommunikationspolitik überträgt sich automatisch auf die Belegschaft. Als Vorgesetzter prägen Sie mit der Art und Weise, in der Sie kommunizieren, das Betriebsklima maßgeblich. Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter von oben herab, werden Sie kein Vertrauen gewinnen. Ihre Mitarbeiter werden Ihnen möglicherweise wertvolle Informationen vorenthalten. Ein kleines Beispiel: Wenn sie regelmäßig E-Mails von Mitarbeitern nicht beantworten, werden Ihre Angestellten in das gleiche Schema verfallen. Frei nach dem Motto: „Wie Du mir, so ich Dir“. Eine Kommunikation auf Augenhöhe hingegen zeigt Ihre Wertschätzung. Doch: Jeder Mensch ist anders und ein Coaching im Umgang mit Mitarbeitern kann hilfreich sein, den richtigen Weg zu finden. Und: nicht immer lassen sich Konflikte vermeiden. Sollte es mal Sand im Getriebe geben, ist Kommunikation der erste und einzige Weg zu einem reibungslosen Miteinander. Externe Berater wie PLF Consulting können Sie wieder auf den richtigen Pfad bringen und für ein nachhaltiges positives Miteinander sorgen.

Über PLF Consult GmbH
Die PLF Consult GmbH blickt auf eine lange Tradition zurück: Sie wurde 2005 gegründet und seit Beginn an mit steigender Erfolgsbilanz. Besonders stolz sind wir auf unseren herausragenden Kundenservice – wir möchten, dass unsere Kunden immer zu 100% zufrieden sind.
PLF Consult GmbH – Der Coaching-, Beratungs und Einkaufsservice für Vereine & Firmen.

Diese Seite unkompliziert weiterleiten: